Skip to main content

Fahrradtrainer

Fahrradtrainer

Fahrradtrainer - Tacx RollentrainerHeimtrainer Fahrrad, Ergometer, Indoor Cycle gehören alle zu der Gruppe der Fahrradtrainer. Im Grunde genommen haben alle die gleiche Aufgabe. Sie simulieren alle einen Ausflug mit dem Fahrrad ins Grüne.

Wie man hier auf dem Bild sehr schön sehen kann, findet der Ausflug jedoch nicht ins Grüne statt. Sondern findet beispielsweise in den eigenen vier Wänden zuhause statt.

Trainieren Sie Zuhause.

Sie glauben gar nicht wie viele Menschen mit dem Auto ins Fitness Studio fahren. Um dann auf einem Fahrrad zu trainieren. Eigentlich ist dies doch schon ein Widerspruch in sich. Insbesondere dann wenn man sogar ein ganz normales Straßenfahrrad in der Garage stehen hat.

Man liest sehr viel darüber welches Heimtrainer nun gut sind und welche nicht. Da wird von den großen Vorteilen der teuren Geräte gesprochen. Oder dass billige Heimtrainer nichts bringen sollen. Und noch so einiges mehr. Gut billige bringen wirklich nichts. Jedoch die günstigen schon. Es ist besser auf einem günstigen Heimtrainer zu trainieren als gar nicht zu trainieren.

Was ist ein Fahrradtrainer und wie funktioniert dieser?

Ein Fahrradtrainer ist nichts anders als ein Simulator der eine Fahrradtour simuliert. Und dies zuhause in den eigenen vier Wänden. Je nach Ausführung werden Bergauf und Talfahrten gleichermaßen simuliert. Im Grunde genommen funktioniert dies sehr einfach. Über eine sogenannte Bremse wird der Tretwiderstand erhöht. Was eine Bergauffahrt darstellt. Und wenn es wieder Bergab geht, dann wird der Tretwiderstand entsprechend leichter. Über einen Leerlauf verfügen die Fahrradtrainer jedoch nicht. So muss man immer in die Pedale treten. Das ist etwas gewöhnungsbedürftig. Sorgt aber für ein effektives Training zuhause.

Manche dieser Fahrradtrainer verfügen sogar über einen kleinen Bildschirm auf dem die Route im Film dargestellt werden kann. So hat man das Gefühl tatsächlich in der freien Natur unterwegs zu sein. Optimal ist es wenn man dieses Bild auf einen Fernseher übertragen kann. Dann wird dieser größer dargestellt als auf dem kleinen Display und es wirkt noch wesentlich echter.

Wo liegen die Unterschiedeund welches ist das richtige für mich?

Haben Sie sich schon einmal etwas mit dem Fahrradtrainer befasst. Dann haben Sie sicherlich schon festgestellt, dass es viele Bezeichnungen gibt. Da gibt es beispielsweise das x-Bike, S-Bike oder auch f-Bike. Aber auch das Indoor Cycle. Das Heimtrainer Fahrrad oder auch den Ergometer. Die unterschiedlichen Namen oder Bezeichnungen beziehen sich auf die Bauweise. Während man die einen zusammenklappen kann wie ein Klapprad. So ist das andere eher mit einem Rennrad oder auch Trekking Bike zu vergleichen.

Hier ist die Entscheidung ganz genauso zu treffen wie bei einem richtigen Fahrrad auch. Wer gerne in der Natur abseits von Straßen unterwegs ist. Wird sich sicherlich für ein Trekking Rad entscheiden. Wer jedoch lieber schnell auf der Straße düsen möchte ist mit einem Rennrad besser dran. Wer ab und zu mal eine kleine Radtour machen möchte. Der kann auch ein einfaches Klapprad dafür nehmen. Ganz genau so ist es bei der Entscheidung für einen Fahrradtrainer auch.

Möchten Sie einfach nur mal etwas in die Pedale treten um Herz und Kreislauf zu unterstützen, dann ist ein X-Bike völlig ausreichend. Möchten Sie jedoch Gewicht verlieren, dann sind Sie mit einem Heimtrainer Fahrrad oder Liegefahrrad  besser beraten. Wer sogar Muskelmasse, Kondition so richtig aufbauen möchte, der sollte sich dann schon für ein hochwertiges Indoor Cycle entscheiden.

Wie finde ich einen geeigneten Fahrradtrainer für mich?

Nun gehen Sie ganz einfach folgendermaßen vor. Schreiben Sie sich zunächst einmal Stichpunkte auf. Was bzw. wie Sie trainieren möchten. Das entscheidet darüber welche Bauart für Sie die geeignete ist. Zu den Stichpunkten gehört das Trainingsziel genauso wie die Häufigkeit des angestrebten Trainings. Jeder dieser Stichpunkte steht dann für eine Bauart. Die Bauart die dann am häufigsten in Ihrer Liste erscheint ist die richtige Wahl.

Stichpunkt Beispiele:

  • Herz Kreislauf Training (X-Bike, f-Bike oder auch s-Bike)
  • Gewicht reduzieren (Heimtrainer Fahrrad, Liegefahrrad oder Indoor Cycle)
  • Muskeln und Kondition verbessern (Indoor Cycle)
  • Mindestens drei Trainingseinheiten die Woche (Indoor Cycle)

Sieht Ihre Stichpunkt Liste beispielsweise so aus, dann kommt die Bauart Indoor Cycle hier am häufigsten vor. Mit anderen Worten Ihre Wahl sollte nun auf ein Indoor Cycle fallen.

Nur in zweiter Linie sollte nun noch der Preis eine Rolle spielen.

Da nicht jeder hier auch tausend oder mehr Euro aufbringen kann. Haben Sie nun die Möglichkeit sich für ein zu Ihrem Budget passendes Angebot zu entscheiden. Hier können Sie auf jeden Fall ein Ihrer Bauart entsprechenden Fahrradtrainer günstig kaufen.

Ich bin mir sicher. Sie werden ein geeignetes Angebot unter der Vielzahl an Rabatt Angeboten hier auf unserer Seite finden. Ist aktuell für Sie keines dabei. Dann schauen Sie doch einfach später nochmal hier vorbei. Wir aktualisieren die Preise mindestens einmal pro Stunde. Und schauen stets nach weiteren oder neuen Angeboten. 365 Tage im Jahr. Unser Ziel ist es Ihnen zu jeder Zeit die Möglichkeit zu unterbreiten ein Fahrradtrainer Ihrer Wahl günstig kaufen zu können.


Kommentare

Renate Böhler 28. September 2018 um 20:00

Wir haben uns ein X-Bike gekauft, um uns etwas zu bewegen und Herz und Kreislauf zu stärken. Sind über 70 Jahre, kommen damit aber gut zurecht. Nur leider macht unser X-Bike am Anfang nicht, aber nach etwa 10 Minuten immer lauter werdende Geräusche, ein Klappern und Knarxsen, was uns natürlich beunruhigt und störend wird. Was ist da nicht in Ordnung? Erbitte eine Antwort und bedanke mich im Voraus.
R.Böhler

Antworten

Heimtrainer Fahrrad 20. Dezember 2018 um 20:03

Diese Frage kann ich so ohne es mir anzuschauen leider nicht beantworten. Das kann viele Gründe haben. Ein Knarxen kann auch vom Untergrund kommen. Auch wenn ich Ihnen hier auf diesem Weg leider nicht weiter helfen kann, möchte ich Ihnen dennoch sagen, dass ich es toll finde, dass Sie sich auch im Alter noch bewegen und fit sind.
Da müssten Sie mal jemanden aus Ihrer Nachbarschaft fragen, der technisch etwas bewandert ist. Online kann ich aus der Entfernung da leider keine Prognose stellen.
Viele Grüße
Jörg Kunkel

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *